(For englisch scroll down)

 

 

Das ist Skydancer Apéro – das erste Cabrio-Wohnmobil der Welt.

 

Auf der CMT Messe 2019 in Stuttgart wurde das erste, serienmäßige Cabrio-Wohnmobil präsentiert. Das einzigartige Projekt, wurde durch nur eine Person, Piotr Kubinski aus Köln, entwickelt. Das Fahrzeug ist auf dem Fiat-Ducato aufgebaut, da es sich aber um ein integriertes Fahrzeug handelt, ist von dem Basis-Fahrzeug nichts mehr zu sehen.

 

Die Cabrio-Wohnmobil-Idee ist bereits vor einigen Jahren im Kopf von Piotr Kubinski entstanden. Zu erst hat er ein Prototyp auf Mercedes Atego (7,5 t.) gebaut. Für den Aufbau nahm er Möbel die einfach da waren, oder hat selbst welche aus Holz gebaut. Mit dem Fahrzeug ist er durch Europa gefahren, und besuchte einige Camping- und Caravan-Messen. Die Begeisterung der Medien und der Besucher war so groß, dass der Ideengeber entschieden hat in die Produktion zu gehen.

 

Skydancer Apéro – die wichtigsten Informationen

 

Das Cabrio-Wohnmobil ist auf Fiat Ducato aufgebaut, mit einen 2,3 Liter Multijet Motor mit 150 PS. Die Konstruktion ist zukunftsorientiert gebaut, sodass ein Elektromotor eingebaut werden kann.

Im vorderem Bereich des Fahrzeuges finden wir die größte Innovation; zweite erhöhte Kabinen Ebene. Auf der oberen Ebene befindet sich die Fahrerkabine, in der 4 Einzelsitze eingebaut sind. Alle Sitze und das Lenkrad sind serienmäßig in Leder Ausführung. Die Seitenfenster sind so lang, dass auch die zweite Sitzreihe bequem aus dem Fenster schauen kann. Dadurch bekommen die Insassen eine Panorama-Rundsicht und haben eine sehr gute Sicht, nicht nur auf die Strasse, sondern auch auf die Landschaft.

In dem Bereich finden wir auch das elektrisch gesteuerte Cabrio-Dach. In der kurzesten Zeit fährt das Dach nach hinten und dadurch sitzen wir in dem ersten Cabrio-Wohnmobil der Welt. Hier auch wichtig zur erwähnen, das Dach kann nicht bei Campen, sondern auch während der Fahrt geöffnet bleiben kann. Also ein echtes Cabrio!

 

Das Wohnmobil hat eine Länge von 7 Meter und ist 3,05 Meter hoch. Auf der erhöhten Fahrebene sitzen wir während der Fahrt. Durch die Idee werden wir mit ganz neuen Eindrücken konfrontiert.

 

In dem vorderem Bereich, kann die 4-Personen Sitzterrasse in ein bequemes, mit 2,0 Meter länge und 1,25 Meter breite, Bett umgebaut. Der Umbau ist ganz einfach und dauert keine zwei Minuten. In dem Bett finden zwei Personen Platz, die bei geöffneten Dach, unterm freien Himmel, die Zeit verbringen können. Eine romantische Nacht, zur zweit, mit der Möglichkeit die Sterne zu beobachten oder sogar unterm Sternenhimmel zu schlafen? Oder mit offenen Dach (und zugezogenen Vorhängen) auch tagsüber ein Sonnenbad nehmen geschützt von Aussenblicken.

Mit Skydancer Apéro ist das möglich!

 

Die beiden Vordersitze sind mit neuartigen extrem leichtgängigen Drehkonsolen ausgestattet. Die Blockade der Drehkonsolen in der Fahrposition erfolgt hier ganz automatisch sobald der Zündschlüssel gedreht wird! Für noch mehr Komfort, versenkt sich der Schaltknauf in dem Boden sobald der Zündschlüssel wieder ausgeschaltet wird.

Die zwei Sitzreihen haben eigene Tische die zwischen der ersten und der zweiten Sitzreihe montiert sind; ideal für eine gemeinsame Mahlzeit und gleichzeitig volle Bewegungsfreiheit – kein Passagier ist hinter einem Tisch „eingeklemmt“.

 

Skydancer Apéro, trotz der allen technischen Innovationen hat immer noch ein niedriges Leergewicht (2.830 kg). Fertig für die Fahrt, also inkl. Wasser und Fahrer, kommt Apéro auf ein Gesamtgewicht von ca. 3.080 kg. Es verbleiben immer noch ca. 420 kg die mitgenommen werden können.

Der Wohnbereich

 

In dem Wohnbereich herrscht ein großzügiges Raumgefühl. Alle Insassen haben viel Platz und können sich frei bewegen. Im Fahrzeugheck gibt es ein zweites, fest eingebautes Doppelbett (200 cm/ 140 cm), was sehr bequem, über eine klappbare Treppe erreichbar ist. Die Treppe ist die nächste Innovation des Skydancer Apéro. Neben der Treppe finden wir einen 145 L. Dometic Kühlschrank.

In der Küche finden wir einen zwei Platten Gasherd und eine Spüle. Die ausklappbare Wand, die zwischen der Küche und dem Bett eingebaut wurde, hat noch mehrere Funktionen. Ausgeklappt dient sie als ein Nachttisch, Hochgeklappt sorgt sie für ein Sichtschutz und in Richtung Küche ausgeklappt, bildet sie eine zusätzliche Arbeitsfläche. Noch eine innovative Kleinigkeit, die das Reisen und Leben im Apéro noch schöner macht.

Im Bad, die eine Dusche und Toilette beinhaltet, finden wir die nächste Innovation. Wird das Waschbecken nicht gebraucht, kann es in die Wand reingeschoben werden. Die Benutzung der Thetford Toilette ist dadurch sehr bequem.

 

Die große Heckgarage ist durch die große Heckklappe sehr einfach zu beladen. Dort finden Platz 4 Fahrräder, besondere Sportausrüstung, große Koffer und auch sonst alles, was man für eine Reise benötigt.

Die Heizung und Warmwasser wird durch eine Truma Kombi Boiler.

 

Da wir hier mit einen Cabrio unterwegs sin, ist der Betrieb eher für die klassische Wohnmobil Saison gedacht, also von Frühjahr bis Herbst.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Datenblatt Skydancer Cabrio Model Apéro

 

Skydancer GmbH, 50670 Köln, Hülchrather Str. 33 

Mobil: 0172-2585752

 

Email:skydancer.camper@gmail.com

www.skydancer-camper.de

 

 

Modell: Apéro 3,5 t

Basis Fahrgestell:Fiat Ducato Maxi 2,3L 150PS Multijet 2, EURO 6

 

Abmessungen: L: 7 m, B: 2,20, H: 3,05

 

Leergewichttrocken: 2.830 t 

Fahrfertiges Leergewicht (Wasser, Gas, Kraftstoff, Fahrer): 3.080 t

Gesamtgewicht: 3.500 t

 

Sitzplätze: 4 Einzelsitze im Frontbereich

 

Schlafplätze:4

- festes Doppelbett hinten ( 200 x 140)

- klappbares Doppelbett in der Fahrkabine (200 x 125)

 

Heizung/ Warmwasser: Truma Kombi

 

Frisch/ Abwasser: 90 l

Kühlschrank 145 l (automatische Energiewahl)

PREIS : € 128 520,- inkl. MwSt.( Netto € 108 000,-)

 

Im Preis sind die meisten Features bereits inbegriffen!

- 2,3 L Multijet 2 Turbodiesel EURO 6, 150 PS (UVP: 1.900,00 €)

bei uns € 0,-

 

- Heavy Chassis Maxi: (UVP € 1950,- ) bei uns € 0,-

 

-manuelle Klimaanlage(UVP € 1590,-) bei uns € 0,-

 

-Cabriodach elektrisch,

 

- Lederausstattung inkl.:

- 4 Ledersitze (UVP: 2.400,00 €) bei uns € 0,-.

 

- Lederverkleidung Kabinenwände + Armaturenbrett(UVP€ 1200,-)bei uns € 0,-

 

- Lederlenkrad, Schaltknaufmit Lederbezug (UVP: 450,00 €) bei uns € 0,-

 

(ein Cabrio braucht wetterfeste Sitzbezüge)

 

-17 Zoll Alufelgen mit 235/70 Bereifung (UVP 550,-) bei uns € 0,-

 

 

Aufpreise:

Motor2,3 lMultijet1800:€ 1890,-

 

Automatisiertes Getriebe: € 1950,-

 

Klimaautomatik € 699,-

 

 

 

 

 

 

 

 

 

.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Press info ENGLISCH:

This is Skydancer Apéro - the world's first camper-cabriolet!

 

At the CMT 2019 in Stuttgart, the production version of the cabrio camper was first shown. This is a unique project created by one man - Piotr Kubiński. The whole is based on Fiat Ducato, but after the original vehicle there is practically no trace.

 

The idea of ​​creating a camper in the convertible version, was born in Piotr's head a long time ago. At the beginning, he created a prototype (concept) of such a vehicle. For the construction he used the furniture he had at hand and the used truck - the Mercedes Atego. He traveled all over Europe with this vehicle, visited many caravanning fairs. The feedback from both (the media and the visitors) was extremely large and positive, so the designer decided to create a production version of his idea.

 

Skydancer Apéro - basic information

 

The cabrio camper is based on Fiat Ducato, under the hood we will find a 2.2 Multijet engine with 150 horsepower. The front serviced damper is designed in such a way that in the future there could be a fully electric drive. In the front, we also find the greatest innovation of the project, ie two separate levels. On the first, higher, the so-called "A cab" with 4 seats for driving. Both the seats and the steering wheel are trimmed with leather. The side windows are long enough to reach up to the second row of seats. Thanks to this, we get an extraordinary, panoramic view not only on the road, but also on the surrounding views.

 

In the front you can also find an electrically opened roof, which in a few moments overlaps the rear part of the vehicle. In this way, for the first time in the world, we get a camper in the convertible version. What is important, the roof can also be opened while driving, not just a standstill.

 

The camper is 7 meters long and 3.05 meters high. In the front of the vehicle we are sitting more or less at this height. This idea opens us to a completely new, previously unknown experience.

 

In the front of the camper we can also create a double bed. The process takes no more, than two minutes. After this time, we have a lot of space (200 cm long, 125 cm wide) for two (and more) people who can stay on the upper deck with an open roof. Romantic evening for two with the opportunity to admire the stars straight from the deck of a camper? With Skydancer Apéro it is possible!

 

The front seats are rotatable, but their blockage was solved completely differently. After turning the key in the station, the seats lock in the position enabling the ride. After the engine has been switched off, the lock "switches off" and then we can turn it towards the rear of the vehicle. Each pair of armchairs has a table at your disposal, ideal for morning breakfast and coffee. Armchairs with automatic locking are not everything. The gear lever, after turning the key, slides out of the floor. During the stoppage, it hides in it to increase the comfort of moving around this part of the motorhome.

 

The Aperro Skydancer still has a very low weight with all the mechanisms used. In the "ready to ride" state it weighs around 3080 kg (empty about 2830 kg), so we have 420 kg to load. It's a great result.

 

Lower deck - residential part

 

The lower deck is surprising, above all, a very large space. Freely in the "salon" can move the entire crew living on board. At the back of the vehicle there are two double beds 200 cm long and 140 cm wide. Entrance to it is facilitated by stairs, which are easily hidden in the direction of the garage - this is another Skydancer's innovation. Next to it, we find a large Dometic fridge (145 liters), which we have free access to even when the stairs are spread.

 

In the kitchen corner you will find a sink and a gas stove. If we need a larger working space, we will lay out an additional table in a few moments, which later can be transformed into, for example, a coffee pad for people resting in the back bed. As you can see, Skydancer Apéro is full of little things that greatly improve comfort.

 

In the camper, we also find a bathroom connected to the toilet. Here, too, we find an interesting trivia. The sink "hides" in the wall and thus allows easy access to Thetford's toilet.

 

At the end, it is worth paying for an enormous garage in the back. Easy access to it is provided by a wide flap. Inside we pack scooters, bikes and all necessary (and unnecessary) luggage.

 

The heating is standard, gas. The whole is powered by a Truma Combi boiler. As the constructor himself says, the camper is intended to be used during the main caravanning season, i.e. during the spring and summer.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© skydancer GmbH